Bunker-Sessions im b-05 Kunst- und Kulturzentrum Montabaur

27.05.2017 21:08 von jazz (Kommentare: 0)

 

Das Kunst- und Kulturzentrum b-05 (www.b-05.org) auf der ehemaligen Raketenabschussbasis im Stadtwald Montabaur ist seit Mai diesen Jahres wieder geöffnet

 

Beginnend mit dem 9. Juni werden dort jeden zweiten Freitag im Monat (Folgetermine 14. Juli, 11. August, 8. September, 13. Oktober 2017) die Bunker-Sessions stattfinden. Eigenwillige, eigenstimmige Musiker haben hier die Möglichkeit ihre Musik jenseits gängiger Standards vorzustellen. Es soll ein Forum insbesondere für experimentelle und unkonventionelle Projekte entstehen, wobei interessierten Musikern jeweils im Anschluss eine Bühne zur freien Improvisation miteinander geboten wird.

 

Die erste Session wird vom Peter Stock Trio eröffnet, das mit improvisierter elektro-akustischer Musik musikalische Strukturen schafft, die ungeachtet etablierter Regeln zum Hinhören und zur Auseinandersetzung einladen, Hörgewohnheiten hinterfragen und Türen öffnen. Zur Liste der Musiker, mit denen Kontrabassist Peter Stock, Gründungsmitglied von Alfred Harths legendärer Formation Just Music, gespielt hat, gehören prominente Namen wie Lester Bowie, Albert Mangelsdorf, Roscoe Mitchel, Paul Rutherford oder Manfred Schoof. Mit dem Schlagzeuger Kuno Wagner, der in zahlreiche Projekte involviert ist und zuletzt mit Roscoe Mitchel und Toshinori Kondō auf der Bühne stand, arbeitet er seit den 1990er Jahren zusammen. Ergänzt wird das Trio durch den im Westerwald lebenden Saxophonisten Ingo Weiß, der unter anderem bei Zeena Parkins und Gerry Hemmingway gelernt hat und das Trio mit seinem unverwechselbaren Klang komplettiert.

 

Ingo Weiß - saxophones, live electronics
Peter Stock- contrabass
Kuno Wagner - drums, percussion

 

http://www.peterstocktrio.de/

 

 

metropolkultur - die Kulturwebsite der Metropolregion Rhein-Neckar

Zurück

Einen Kommentar schreiben